Endlich schöne Foodbilder!, Kapitel 4: Das richtige Motiv finden

Wie bereits erwähnt entstehen die besten Bilder bei der Vorbereitung oder auch beim Kochen selbst. Selbstverständlich darf das obligatorische Bild vom Teller nicht fehlen. Dieser Tipp lässt sich kurz und knapp zusammenfassen, denn dafür eignet sich tatsächlich dein Smartphone sehr gut. Wenn du dir besonders viel Mühe beim Anrichten des Gerichts gegeben hast, dann fotografiere den Teller oder auch die Platte einmal von oben. Mit einem der letzten iPhone Updates wurde in die Kamera eine kleine Wasserwaage eingebaut. Damit kannst du anhand eines kleinen Fadenkreuzes erkennen, ob du dein Handy grade hältst. Versuch auch einen etwas größeren Bildausschnitt zu wählen. Natürlicher und lebendiger sehen die Bilder aus, wenn du auch etwas vom gedeckten Tisch zeigst. Ein Weinglas, frische Blumen oder auch eine Hand die grade nach dem frischen Blattsalat greift. 

Möchtest du Bilder während der Zubereitung machen, so kannst du natürlich jeden einzelnen Schritt durchführen und dann ein Bild von den fertig geschnittenen Paprikawürfeln machen. Du kannst aber auch jemanden Bitten dich während des Schneidens zu fotografieren. Wähle dazu eine kurze Belichtungszeit und eine große Blendenöffnung. Nimm eine niedrigere Haltung ein und fotografiere auf Höhe des Lebensmittels. 

Kleine „Störer“ im Bild wie ein Topf mit Kräutern lassen den Eindruck erwecken, dich beim Kochen unauffällig beobachtet zu haben. Der Koch sollte möglichst vermeiden in die Kamera zu gucken, denn es geht in dem Rezept nicht um die Person, sondern um das Lebensmittel. Die Paprikaschote ist dein Model! Nichtsdestotrotz kann man dem Koch ruhig ansehen, dass er oder sie grade Spaß bei dem hat was er oder sie macht. 

Frische Zutaten sind besonders fotogen, wenn du sie von Nahem fotografierst.

Vergiss auch nicht neben den ganzen Lebensmitteln auch mal ein Bild vom Gastgeber oder den Gästen zu schießen. Es ist für viele eine große Freude von einem schönen Familienabend oder Abend mit Freunden nach einigen Tagen eine Mail oder auch einen Umschlag mit ein paar schönen und vor allem professionell wirkenden Bilder zu bekommen!

https://www.instagram.com/cookingandbbq_with_tina/

Im nächsten Kapitel wird es um das Thema Nachbearbeitung gehen. Eins vorweg: Weniger ist mehr! Bleib dran!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: